Ihr Businessplan dient der ausführlichen Dokumentation des gesamten Geschäftskonzeptes sowie der wirtschaftlichen, persönlichen und finanziellen Einschätzung für die Realisierung. Auch wenn Sie keine dritte Partei mit ins eigene Boot holen wollen, sollten Sie dennoch einen Businessplan für Ihre Geschäftsidee ausarbeiten. Dieser wird Ihnen wertvolle Erkenntnisse liefern. Mit einem professionell erstellten Businessplan gewinnen Sie eine gute Übersicht über die Chancen, aber auch die Risiken Ihres Geschäftsmodells. Sie werden bei der Ausarbeitung Schwachstellen der Idee aufdecken und können diese eliminieren. Ob Sie eine Finanzierung, Beteiligung oder Fördermittel beantragen, in jedem Fall benötigen Sie einen Businessplan. Dieser ist individuell an die jeweiligen Adressaten zu richten. Denn, Businessplan ist nicht gleich Businessplan. Der potentielle Investor schaut, im Gegensatz zur Bank, Ihren Businessplan mit einer anderen Brille an. Die Akquise von Eigenkapitalgebern stellt die ursprünglichste aller Zielsetzungen für die Erstellung eines Businessplans dar. Je nach Adressatenkreis ist der inhaltliche Schwerpunkt demnach unterschiedlich auszuarbeiten. Was es zu beachten gilt, erklären wir Ihnen.

Der Unterschied zum Bank-Businessplan

Der Aufbau des Businessplan sollte immer gut strukturiert und durchdacht sein, wie bei einem Bank-Businessplan. Arbeiten Sie vor allem die folgenden Themengebiete en Detail aus….240_F_89343243_Xmw7Bp9k0HK1i6sO7u4x5H0ng6NU8KbW
1. Executive Summary
2. Geschäftsidee
3. Gründerprofil und Team
4. Markt- und Wettbewerbsanalyse
5. Marketing und Vertrieb
6. Produkt- und Personalplanung
7. SWOT-Analyse
8. Finanzplanung

Der Unterschied liegt in der Gewichtung einzelner Elemente des Businessplans, respektive in der Redundanz einiger Inhalte.
Für die Bank zählen vor allem die nachprüfbaren Fakten. Das Risiko sollte für den Banker möglichst kalkulierbar bleiben. Demnach entscheidet das Finanzinstitut anhand interner Kriterien wie wahrscheinlich ein Kreditausfall ist. Ist das Risiko zu hoch, erfolgt ein negativer Bescheid. Der Investor hingegen fokussiert auf andere Inhalte. Eine untergeordnete Rolle für die Investoren spielt ein Thema wie der Tilgungsplan. Wichtig ist einem Investor die Beurteilung zum Marktpotential, das Gründerteam mit seinen Fähigkeiten kennenzulernen sowie welche Chancen sich über diese Geschäftsidee bieten und welche Risiken bestehen. Schließlich ist der Investor ein Kaufmann und möchte in absehbarer Zeit mit seinem Investment Kasse machen. Der Businessplan sollte daher eine Exit-Strategie thematisieren und signalisieren, wie sich das Geschäftskonzept mit einer hohen Rendite für den Beteiligungsgeber monetarisieren lässt. Die Steigerung des Unternehmenswertes steht für Investoren im Vordergrund.

Wir wissen worauf Investoren achten

Die Unternehmensberatung Businessplan-erstellen-lassen.com ist spezialisiert auf die Erstellung ausgereifter und hoch professioneller Businesspläne, egal für welche Zielgruppe dieser erstellt wird. Bei der Erstellung ist der Adressat wichtig. Investoren haben einen anderen Fokus und bewerten Ihren Businessplan anhand differenter Kriterien.

Überzeugendes Gründerprofil und Team
Das hinter der Idee steckende Team ist für einen Investor immens wichtig. Dieses muss über die passenden Fähigkeiten für den Unternehmenserfolg und den Realisierungsfahrplan der Idee verfügen. Kapitalgeber investieren eher in ein erfahrenes und kompetentes Team mit einer Idee aus der zweiten Reihe, als in ein unerfahrenes Management mit der Top-Idee.

Unique-Selling-Proposition und hoher Innovationsgrad
Ganz zu vernachlässigen ist die Idee natürlich nicht. Sie sollte ein hohes Innovationspotential in sich tragen und einen klaren Kunden-Nutzen erkennen lassen. Das Produkt oder die zugrundeliegende Dienstleistung muss dem Kunden einen Mehrwert bieten und sich von anderen Angeboten am Markt deutlich differenzieren. Ein Alleinstellungsmerkmal ist wichtig für den Markterfolg, weil es das Produkt einzigartig macht und damit attraktiv für den Kunden.
Auch eine Innovation – im Sinne einer neuen Technologie oder wesentlich verbesserter Produkte – kann ein am Markt entscheidender Faktor für den durchschlagenden Erfolg sein.

Hohes Marktpotential
Die Idee kann noch so gut sein, wenn das Umsatzpotential niedrig ist, wird der Investor ablehnen. Worauf es den Kapitalgebern ankommt, sind gewinnträchtige Margen, in einem großen, wachsenden Markt. Achten Sie bei der Erstellung auf eine fundierte Marktanalyse.

Realisierungsfahrplan
Als kompetentes Management Team müssen Sie wissen was Sie tun. Sie sollten im Businessplan schlüssig argumentieren, wie Sie in den Markt eintreten und welche Hebel für die Erschließung in Bewegung gesetzt werden. Das ist die Grundlage für die realistische Finanzplanung, denn aus der Markterschließung leiten sich die Umsatzprognosen ab.

Businessplan-erstellen-lassen.com weiß genau worauf die Investoren in Ihrem Businessplan achten. Wir unterstützen Sie gerne. Kontaktieren Sie uns noch heute für Ihr unverbindliches Angebot zur professionellen Businessplan-Erstellung.

 

geschäftsmann arbeitet am schreibtisch

Nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt zum Businessplan-Spezialisten Oliver Reichelmann auf. Sie erhalten unverzüglich ein konkretes Angebot für die Erstellung Ihres professionellen Businessplans.

Kostenlose Hotline: 0800 – 474 474 0